Meine Name ist Jörg und ich wohne im schönsten Bundesland der Welt. ;-) und offenbar habe ich zu viel Zeit?

Warum ? 

Nun ja, zum einen sind da die(se) Autos , zum anderen diese Seite und... ein ganz normales Familienleben gibt’s da ja auch noch.

 

Ich weiß noch genau, wann und wo meine "Würfel- Sucht" angefangen hat. Ein Job, für einen großen Roboter- Hersteller brachte mich nach Graz. Ein, Canada Greenliner stand da "einfach"... und es war Liebe auf den ersten Blick!

Allerdings dauerte es noch geraume Zeit, bis der erste "G " ins Haus kam. Im Jahr 2013 war es soweit , ein Holländer wurde re- importiert.
Und auf einmal waren da Fragen über Fragen. Was ist ein W460, W461? Was meint W463? Wo sind die Unterschiede? Sehen sie nicht alle gleich aus? So "eckig",  seit Urzeiten? Ein steiler Berg und ich stand ganz unten.

Aber....

Ein Anfang war gemacht.
Es ging dann " peu a peu" weiter. Im Jahre 2015 kam der G500 und 2017 der G55. Bis das der Tod, das Finanzamt, die Bank, die Frau, der TÜV  uns scheidet. 

Nachtrag Juli 2017: Auf Wunsch meiner Frau, kam der Puch G 320.  ! Jetzt ! sind alle Garagenplätze voll !

 

2013....alles war neu

Woher bekomme ich was, was brauche ich eigentlich. Was ist der Unterschied zwischen W460 und den anderen G's, die man so sieht. Allergrößte Probleme hatte ich jemanden zu finden der sich mit genau diesen Modell auskennt. Im Vergleich zu heutigen Autos, ist  die Technik recht rustikal, was aber nicht bedeutet, dass es ohne Wissen geht.

Schwierig auch, dass ich beim "freundlichen" zwar eine FIN angeben konnte, die aber, mit meinem Auto nur bedingt zu tun hatte.

Nach langem Suchen fand ich den Alex in Diedorf (vor meiner Haustür!!!) und mit seiner Untersützung lernte ich langsam, was "Mann" zum G-Leben braucht. Übrigens lerne ich heute noch, jeden einzelnen Tag.

 

Versuche das mal hier zusammenzufassen. Die Reihenfolge  ?..."learning by doing"

- Mercedes EPC Zugang und Umgang mit dem Programm

- Unterscheidung der G- Modellpalette und Baujahre mit all ihren Unterschieden

- Was ist relevant für den TÜV und speziell für das H- Kennzeichen.

- Wie kann ich Sachen testen, bspw. die Sperren  , Untersetzungen, etc

- Umgang mit Rost und seinen Auswirkungen, seine (dauerhafte) Beseitigung !!!

- Was für Werkzeuge(spezielle) werden benötigt ?

- Wo bekommt man welche Teile und zu welchem Preis (das Internet ist nicht immer die ERSTE Lösung)?

- Die Eigenheiten eines Allrad betriebenen Fahrzeugs mit getrennten Rahmen+Karosse.

- Schrauben , immer wieder Schrauben und Muttern und Scheiben, nie habe /hatte ich die Richtigen parat.

UND...Wo ist eigentlich das Werkzeug was ich grad noch in der Hand hatte?

 

Auch "einfache" Arbeiten können sehr lange ,sehr sehr lange dauern, wenn bspw. Rost auftaucht.

.....  und ganz wichtig GEDULD, davon braucht man tonnenweise, egal ob man einen Türpappe beziehen lässt, oder Rost beseitigt.

Habe bestimmt noch was vergessen. Eventuell fragt sich auch jemand , wie das mit WISSEN ist?

Ehrlich, ich hatte keine Ahnung und davon recht viel. Hätte ich, dann gäbe  es dieses Auto, in meiner Garage, bestimmt nicht.

Allerdings, ich muss gestehen, es hat Spaß gemacht und das macht es immer noch.

 

Gruß aus dem schönen Süden

Jörg



G300TD  /1980

der, für Frischluft...

Mein erster G, der schwarzer Freiluft- Panzer auf 33" Rädern. Bei der Auslieferung 1980 war er noch ein G280. Während seines Holland- Aufenthaltes bekam er ua. ein anderes Aggregat. Jetzt arbeitet dort ein OM603.

Ein "bissel" Rost war auch dabei ;-)

mehr...

G500  /1998

der Globetrotter...

Beim ersten Anblick dachte ich , soo blau. Der Name "blauer Klaus" war sofort geboren. Wieder ein Re- Import. Diesmal aus Österreich (mit der Hilfe von M. Steiger).

Und wieder gab's Eisenoxid gratis dazu.

mehr...

G55 AMG /2005

Der, für Sonntags...

Und dann wollte meine Frau

(oder so ähnlich...)

Es folgte der schwarze Super-Sportler.

Ein Import (Ami)...ja klar.

Der absolute Spaß auf 4(x4) Rädern. 

mehr...



Puch G320 /1994

der, für's Büro...

Das Auto meiner Frau. Wirklich !

Und mal wieder eine Ausländer. Diesmal ein österreichisches Original, ein Puch.

Eine kleine Weltreise, um das Auto zu holen, 

ein tolles Gespann auf dem Heimweg. Der "blaue Klaus", ein super Schlepper.

mehr...

G - Events, G- Erlebnisse

"Artgerechte Haltung"

...und/oder  sonstiger Fahr- & Spaß mit den G's und deren Besitzern

mehr...

nicht nur "eckiges"

Was sonst  noch....

Die Hovawart- Zucht meiner Frau, "andrer Leut's  G", eine Linkliste, Downloads

mehr...



ERSATZTeile

Alles was ich nicht mehr brauche.

Eventuell freut sich ja ein anderer?

mehr...

(Weiterleitung zu EBAY Kleinanzeigen)



Anmerkung:

Ich bin NICHT frei von Fehlern. Der  G ist (m-)ein Hobby, nicht mein Leben. Also bitte Nachsicht , sollte mir ein Fehler unterlaufen. Auch erhebe ich keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit und Allwissenheit. Ich schildere hier MEINE Erfahrungen.

Diese Seite ist nicht kommerziell! Es bestehen kein Verbindungen zu Mercedes Benz und oder Magna Steyr.


Mein ganz besonderer Dank geht an meine Frau und meinen Freund  Alex Schmidt.